Rezept: Subji mit Karotten

Montag, 21. September 2020

Rezept: Subji mit Karotten

Wer oder was ist Subji?

Der Begriff Subji kommt aus dem Indischen und bezeichnet einfach ein Gemüsegericht. So gesehen kann der Begriff also praktisch für jede vegetarische Speise benutzt werden, die hauptsächlich Gemüse enthält. Ein Subji kann nämlich sowohl trocken, als auch flüssig oder auch ein Curry sein.

Zutaten

  • 125 ml Wasser
  • 8 Stk. mittelgroße Karotten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL Kokos, ungesüßt, zerkleinert
  • 1 Handvoll frischer Koriander, gehackt oder gerebelt
  • 1-2 kleine, grüne Chilis, gehackt
  • 1 Stk frischer Ingwer (etwa 4 cm), gehackt
  • 1 TL Ghee
  • ½ TL Senfsamen
  • ½ TL Kümmel
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise Asantpulver

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Karotten und schneiden Sie diese danach klein.
  2. Mixen Sie nun Wasser, Chili, Koriander, Knoblauch und Kokos mit einem Handmixer, bis eine glatte Flüssigkeit entsteht.
  3. Geben Sie Ghee, Kümmel, Asantpulver und Senfsamen in einen erhitzten Topf und lassen Sie alles rösten, bis die Samen aufspringen. Geben Sie dann die zuvor zusammengemixte Flüssigkeit hinzu und schmecken Sie alles mit Salz ab.
  4. Zu guter Letzt fügen Sie einfach die Karotten hinzu und lassen alles bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Umrühren köcheln, bis die Karotten zart sind. (Fügen Sie bei Bedarf noch weiteres Wasser hinzu.)
  5. Genießen.